Kinderwagen

Den richtigen Kinderwagen finden

Der Kinderwagen zählt zu den wichtigsten Anschaffungen, wenn ein Baby kommt. Er hält die Familie mobil und Schreibabys schlafen meistens ein, wenn sie im Kinderwagen geschoben werden. Mit dem Kinderwagen kommt das Baby an die frische Luft. Das stärkt die Abwehrkräfte. Der Kinderwagen dient auch zum Transport von kleinen Einkäufen und um Freunde zu besuchen. Doch welcher Kinderwagen ist der richtige für mich?

Kinderwagen ab der Geburt

Kurz nach der Geburt wird das Baby in einem Kinderwagen mit Babywanne transportiert. Eine Babywanne gewährleistet, dass das Baby eine total flache Liegeposition einnimmt. So können sich die noch schwachen Knochen und Muskeln ohne Verformungen entwickeln. Die rundum geschlossene Babywanne schützt das Baby vor Lärm, Schmutz und Staub. Im Sommer kann die Öffnung am Verdeck mit einem Insektenschutz abgedeckt werden. Im Idealfall lässt sich die Babyschale auf das Kinderwagengestell klippen. Das ist dann praktisch, wenn das Baby gerade in der Babyschale eingeschlafen ist.

Darf es ein bisschen mehr sein – der Kombikinderwagen

Ist die Babywanne zu klein geworden, kommt ein Kinderwagensportsitz zum Einsatz. Mit verstellbarer Lehne kann das Baby im Kinderwagen mit Sportsitz sitzen oder liegen. Der Schieber ist verstellbar oder der Sportsitz lässt sich in oder entgegen der Fahrtrichtung montieren. Kombikinderwagen sind als 2 in 1, 3 in 1 und 4 in 1 mit mehr oder weniger Umbaumöglichkeiten und Zubehör erhältlich. Kombikinderwagen sind immer viele Jahre im Einsatz.

  • Kinderwagen 2 in 1: Die Umbaumöglichkeiten beschränken sich auf die Babywanne und den Sportsitz. Kinderwagen Testsieger 2020 ist der Hauck Saturn R Duoset.
  • Kinderwagen 3 in 1: Das Kinderwagen-Set vieler Hersteller enthält die Babyschale, die Babywanne und einen Sportsitz.
  • Kinderwagen 4 in 1: Beim exklusiven Kinderwagenset 4 in 1 ist die Babyschale, die Isofixbefestigung für das Fahrzeug, die Babywanne und der Sportsitz enthalten, wie bei Bebebi Paris oder Friedrich Hugo Hamburg.

Weiteres Zubehör gliedert sich in eine Wickeltasche und einen Fußsack, passend zum Design des Kinderwagens. Optional sind ein Regenschutz, Sonnenschirm und Insektenschutz enthalten.

Wendige Kinderwagen für verschiedene Untergründe

Hierzu zählen Buggys und Jogger Kinderwagen. Buggys nehmen beim Transport den wenigsten Platz weg. Sie sind klein und agil und perfekt für die Stadt geeignet. Auch dreirädrige Jogger sind wendig. Sie lassen sich besonders gut manövrieren und sind auch für unebenes Gelände geeignet. Mit einem Jogger nehmen Sie Ihr Baby mit zum Laufen.

Kinderwagen für zwei Kinder

Zwillinge und Geschwisterkinder werden in einem Zwillingskinderwagen oder Geschwisterkinderwagen transportiert. Die Kinder sitzen darin entweder nebeneinander, leicht versetzt übereinander oder hintereinander. Teilweise kann ein Sitz entfernt werden, sodass nur ein Kind transportiert wird. Der Kombikinderwagen Testsieger 2020 ist der ABC Design Zoom.

Geschwisterkinderwagen Pageheader
Ein Geschwisterkinderwagen ist die Lösung, wenn Zwillinge oder ein weiteres Kind sich ankündigt. Leider ist die Auswahl an Geschwisterwagen überschaubar und die Breite oder Länge des Kinderwagen alles andere als optimal.

Retrokinderwagen, ein Modetrend

Das Design eines Kinderwagens ist für Eltern oft entscheidend. Oft wird der Kinderwagen zum Lifestyle-Objekt, vor allem der Retrokinderwagen, der zunehmend gefragt ist. Retrokinderwagen vereinen das Retro-Design mit der modernen Ausstattung von heute. Die wichtigsten Kennzeichen von Retrokinderwagen sind übergroße Räder mit Speichen, eine komfortable Federung und eine geräumige Babywanne.

Kinderwagen Pageheader
Alle frischgebackenen Eltern benötigen einen Kinderwagen. Das Angebot ist riesig. Neben 3in1 Kinderwagen sind aktuell Nostalgie oder Retrokinderwagen sehr angesagt.

Welcher Kinderwagen passt zu mir?

Der Dreh- und Angelpunkt ist, wo der Sie mit dem Kinderwagen am meisten unterwegs sein werden. Im Gelände sollte der Kinderwagen eine gute Federung, die Stöße abgefedert, besitzen. Die perfekten Begleiter fürs Gelände und Kopfsteinpflaster sind Luftreifen. Hartgummireifen haben gegenüber Luftreifen den Vorzug, dass sie pannensicher sind. Die Dämpfungseigenschaften sind aber wesentlich geringer. Deshalb eignen sich Hartgummireifen gut für asphaltierte Straßen. Muss der Kinderwagen oft im Auto transportiert werden, dann ist ein einfacher Faltmechanismus wichtig. Bei einigen Modellen lassen sich Kinderwagengestell und Sitzeinheit nicht getrennt verstauen. Auch das Gewicht des Kinderwagens ist wichtig, wenn Sie diesen oft in den Kofferraum heben oder die Treppe hinauftragen müssen. Wird der Kinderwagen von mehreren Personen genutzt, sollte der Griff höhenverstellbar sein, damit der Ausflug mit dem Baby rückenfreundlich bleibt.

Beliebte Kinderwagen Hersteller

Die Hersteller Maxi Cosi, Quinny, Bébé Comfort, Safety 1st und Tiny Love gehören alle zum kanadischen Dorel-Konzern. Maxi Cosi ist unter Eltern vor allem für Babyschalen und Kombikinderwagen bekannt. Bébé Comfort stellt Kombikinderwagen und Buggys im mittleren Preissegment her und Quinny fertigt höherwertige Buggys. Safety 1 fertigt Kinderwagen in der unteren und mittleren Preisklasse. Zu den führenden Herstellern bei Kinderwagen zählt die Firma Hauck aus Oberfranken. Ihre Kombikinderwagen, Buggys und Geschwisterkinderwagen sind mit mittleren und unteren Preissegment zu finden. Die italienische Marke Chicco stellt für den Transport von Säuglingen und Kleinkindern Kombikinderwagen und Buggys her. Bei Emmaljunga finden sich viele Retrokinderwagen, Geschwisterwagen und Buggys in der höheren Preisklasse. Beliebte Kinderwagen werden von den Marken Bergsteiger, Cybex, Bugaboo, Knoor Baby oder ABC Design hergestellt. Kinderwagen der Marke Hartan sind in einer höheren Preisklasse angesiedelt.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl

  • Mit dem Prüfsiegel EU EN 1888 ist der Kinderwagen auf Stabilität und Sicherheit getestet.
  • Die Liegefläche für das Baby sollte mindestens 78 cm in der Länge und 30 cm in der Breite aufweisen.
  • Ein 5-Punkt-Gurt und ein Sicherheitsbügel verhindern das Herausfallen des Kleinkindes.
  • Ein Kinderwagen sollte genügend Stauraum für die Wickeltasche und Einkäufe besitzen.
  • Ein Geschwisterkinderwagen oder ein Buggy-Board sind die optimale Lösung, wenn zwei Kinder geplant sind.