Bergsteiger Kinderwagen

Bergsteiger Kinderwagen lassen keine Wünschen von Eltern offen, die für ihr Kind das Beste wollen. Mit den riesigen Komplettsets sind junge Eltern für neue Mobilität bestens ausgerüstet, denn es muss nichts nachgekauft werden.

Das Thema Sicherheit für den Nachwuchs steht bei Bergsteiger an erster Stelle. Deshalb sind alle Bergsteiger Kinderwagen nach der EN 1888 und die dazugehörigen Babyschalen nach der ECE R44/04 geprüft. Textilien sind nach Öko-Tex-Standard 100 geprüft. Unabhängige Prüfinstitute fahnden nach Schadstoffen. Noch 2017 wurde im Bergsteiger Kinderwagen Capri 3 bei Stiftung Warentest im Bezugsstoff Weichmacher und im Schiebegriff Naphthalin gefunden. Beim Test 2020 von Stiftung Warentest wurden bei allen Kinderwagen im Test weniger Schadstoffe festgestellt. Hinter Bergsteiger Kinderwagen steckt die Hort Fahrzeugteile GmbH aus Diepholz, die neben Kinderwagen Fahrzeugteile für den Onlineversandhandel und Fahrräder herstellt.

Vorteile Bergsteiger Kinderwagen

Käufer von Bergsteiger Kinderwagen erhalten ein riesiges Set im gleichen Design. Bis zu 10 Teile enthält ein Bergsteiger Kinderwagen-Set. Der Vorteil: Alles ist komplett vorhanden, es muss nichts nachgekauft werden. Zudem generiert Bergsteiger ein attraktives Preis/Leistungsverhältnis, das Bergsteiger Kinderwagen beliebt macht. Alle Modelle sind alltagstauglich und innerhalb weniger Tage verfügbar. Wer mit dem gekauften Kinderwagen nicht zufrieden ist, kann diesen innerhalb 30 Tagen zurücksenden.

Was enthält ein Bergsteiger Kinderwagen-Set mit Bergsteiger Kinderwagen Zubehör?

  • Kinderwagengestell mit verstellbarem Griff
  • Babywanne mit Wetterverdeck
  • Babyschale
  • Sonnenschutz für die Babyschale
  • Fußsack für die Babyschale
  • Regencape
  • Wickeltasche im Design des Kinderwagens
  • Sportwagenaufsatz
  • Wetterfußsack für den Sportwagenaufsatz
  • Moskitonetz

Weiteres Bergsteiger Zubehör sind im Bergsteiger Kinderwagen Test ein Organizer oder ein Geschwisterbrett. Jedes Kinderwagen-Set gibt es in vielen Farben und Designs.

Welche Kinderwagen von Bergsteiger gibt es?

Bergsteiger Kinderwagen tragen die Namen von Städten. Sie heißen Capri, Venedig, Milano und Rio. Der Bergsteiger Kinderwagen Capri ist ein 3-in1 Kombikinderwagen mit Schwenkrädern. Er ist der beliebteste Bergsteiger Kinderwagen im Programm. Der Bergsteiger Kinderwagen Venedig mit Nostalgierahmen und Chromfelgen gehört zu den Retrokinderwagen. Der Bergsteiger Kinderwagen Milano ist als 3-in-1 Kinderwagen sehr geländegängig. Der Kinderwagen ist besonders gefedert. Alle vorgestellten Kinderwagen Bergsteiger werden im Set mit Babyschale und Softtragetasche angeboten. Der Bergsteiger Kinderwagen Rio ist ein 2-in-1 Kombikinderwagen mit gutem Fahrkomfort durch die verbesserte Federung. Das Bergsteiger Kinderwagen-Set Rio enthält die Stofftragetasche und die Wickeltasche. Bergsteiger Kinderwagen rangieren im mittleren Preissegment.

Bergsteiger Kinderwagen Test

Neben dem 2017 erfolgten Test von Stiftung Warentest testen Verbraucherportale Bergsteiger Kinderwagen. Besonders der Kinderwagen Bergsteiger Capri wird oft getestet, weil er so beliebt ist. Oft wird Capri Kinderwagen sogar Testsieger, weil er sehr stabil und gut verarbeitet ist und weil sich der Kinderwagen gut handhaben lässt. Als Kombi-Kinderwagen ist er zudem viele Jahre verwendbar und kann auch noch für ein zweites Kind genutzt werden. Die einzelnen Aufsätze lassen sich durch ein ausgeklügeltes System in Sekundenschnelle austauschen. Wer mit dem Baby einkaufen muss, kann es anstatt in die Babywanne in die Babyschale setzen, um im Kofferraum Platz zu sparen. Bergsteiger Kinderwagengestelle sind nur für Bergsteiger Babyschalen kompatibel. Mit dem Bergsteiger Adapter ist das Kinderwagengestell im großen Kinderwagen Test zusätzlich für die Babyschalen von Maxi Cosi, Cybex, die Joie i-Gemm und die Be Safe iZi Go verwendbar. Diese Option nutzen vor allem Eltern, die schon eine Babyschale haben. Der Bergsteiger Kinderwagen Venedig ist noch für die Kiddy Evolution Babyschale geeignet. Mit dem Adapter kann die Babyschale in zwei Richtungen angebracht werden.