So wichtig ist eine Mütze für ihr Baby

Über die Kopfhaut geht viel Wärme verloren. Deshalb tragen Menschen im Winter eine Mütze. Bei Babys kommt noch ein weiterer Aspekt hinzu: In den ersten Wochen können Babys ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren. Sie benötigen deshalb nicht nur im Winter eine Mütze.

Die Erstlingsmütze für Ihr Baby

Die Mütze ab der Geburt ist ein unverzichtbares Kleidungsstück für das Baby, damit es nicht auskühlt. Eine Erstlingsmütze eher schlicht gehalten. Sie hat rundum eine glatte Form, damit die Babymütze das Baby beim Liegen nicht drückt und sie verfügt über ein Bindeband, dass die Mütze an ihrem Platz hält. Zu Verwendung kommen Baumwolle oder weicher Singlejersey. Für die Erstlingsmütze im Winter werden die Materialien doppelt verarbeitet. Erstlingsmützen lassen sich in der Waschmaschine hygienisch reinigen. Sie sind meist rosa oder hellblau oder haben eine andere Pastellfarbe. Die Erstlingsmütze finden Sie in der Babygröße 33 bis 39 cm. Erstlingsmützen für den Sommer verfügen bei einigen Modellen über einen UV-Schutz, der bei 50+ liegt. Erstlingsmützen für das Baby gliedern sich in:

  • Klassische Babymütze
  • Babymütze mit Bindebändern
  • Babymütze mit Ohrenschutz

Über ein dünnes Neugeborenen-Häubchen ziehen Sie an kalten Tagen einfache eine dickere Babymütze darüber, damit das Baby nicht friert.

Eine Sterntaler Mütze für Ihr Baby kaufen

Baby-Mütze – gerne originell

Nach der eher schlichten Erstlingsmütze schmücken Eltern den Nachwuchs gerne mit einer außergewöhnlichen Babymütze, die Ohren oder ein Tiergesicht aufweist. Diese niedlichen Babymützen bestehen meistens aus weichen Teddystoffen. Wer eine Babymütze aus Strick bevorzugt, verwendet bunte Wolle und verziert die Mütze mit Bommeln oder Quasten.

Mütze oder Kapuze? Eine Kapuze empfiehlt sich nicht, solange Babys ausschließlich liegen. Sie drückt beim Liegen und bietet keinen Schutz gegen Wärmeverluste, weil sie nicht eng genug am Kopf anliegt. Wer sein Baby lieber mit einem Stirnband ausstatten möchte, kann auf eine schicke Baby Turban-Mütze zurückgreifen. Die Turban-Mütze für ein Baby vereint Babyhut und Stirnband in einem Produkt. Sie verrutscht im Gegensatz zu einem Stirnband nicht. Der Turban-Knoten der Turban-Mütze befindet sich oberhalb der Stirn.

Eine Barts Mütze für Ihr Baby kaufen

Wie lange dem Baby eine Mütze aufsetzen?

In den ersten zwölf Wochen braucht das Baby immer sein Mützchen, um gegen Unterkühlung gewappnet zu sein: drinnen, draußen und nachts. Der größte Wärmeverlust erfolgt bei jungen Babys über die Kopfhaut, weil sie noch keine Haare besitzen und die Blutgefäße dicht unter der Haut liegen. Je jünger Kinder sind, umso konsequenter sollten sie eine Mütze tragen. Experten empfehlen eine Baby Mütze bis zum Alter von drei Monaten. Weil Babys nur am Kopf schwitzen, kann nach Expertenmeinung erst auf eine Babymütze verzichtet werden, wenn eine leichte Mütze nassgeschwitzt ist.

Eine Steiff Mütze für Ihr Baby kaufen

Ab wann braucht das Baby keine Mütze mehr?

Grundsätzlich ist die Mütze für das Baby im Freien ein Sonnenschutz und ein Schutz vor Wind und Kälte. Sie vermittelt Wärme und Geborgenheit nach dem Baden und bei einer Fahrt im Auto. Auch bei einer Ohrenentzündung kann die Mütze ein Schutz sein. Schläft das Kind nachts nicht durch oder hat es viele Infekte, kann der Wärmeverlust am Kopf eine Ursache sein, dass sich das Baby unbehaglich fühlt und für Infekte anfällig wird. Deshalb sollten Sie immer ein Baby Mütze griffbereit haben.

Eine Döll Mütze für Ihr Baby kaufen

Welche Größe soll eine Baby Mütze haben?

Um die Mützengröße zu ermitteln, müssen Sie den Kopfumfang des Babys über den Ohren messen. Die Hersteller geben die Größen von Babymütze in Zentimetern oder nach dem Alter an.

  • 35-37 cm im Alter von einem Monat
  • 38-40 cm im Alter von zwei bis vier Monaten
  • 42-44 cm im Alter von fünf bis sechs Monaten
  • 44-46 cm im Alter von sechs bis 12 Monaten
  • 46-48 cm mit einem Jahr
  • 48-50 cm mit zwei Jahren
  • 50-54 cm mit drei Jahren

Bei winzigen Frühchen liegt der Kopfumfang bei 32-34 cm. Das ergibt eine Mützengröße von 33 oder 35. Die Babymütze sollte so sitzen, dass sie den Kopf nicht einengt.

Eine Maximo Mütze für Ihr Baby kaufen

Welche Mütze für Ihr Baby im Sommer?

Eine Baby Sommermütze hat eine Schutzfunktion und ist gleichzeitig ein Blickfang. Bei warmen Temperaturen sollte die Baby Mütze atmungsaktiv sein. Baumwolle ist das beste Material für eine Babymütze für den Sommer. Der textile Stoff gewährleistet eine hohe Luftzirkulation und saugt Schweiß auf. Beim Babymützen für den Sommer kaufen sollten Sie großen Wert auf die Passform legen. Ein Bindeband verhindert, dass sich kleinere Kinder die Mütze vom Kopf reißen. Die Babymütze mit Klappen reicht bis über die Ohren. Sie schützt die Ohren vor Zugluft. Eine Babymütze mit UV-Schutz besteht aus UV-Stoff, der die schädliche Sonnenstrahlung herausfiltert. Eine solche Sonnenschutz Mütze verfügt über eine breite Sonnenblende für das Gesicht und einen Nackenschutz. Ältere Kinder schützen Sie mit einem Kopftuch, einem Sonnenhut oder einer Basecap vor zu viel Sonne. Entspricht die Sommer Kindermütze den Vorlieben des Kindes, wird es diese als modisches Accessoires viel lieber tragen.

Eine Converse Mütze für Ihr Baby kaufen

Und im Winter? Die optimale Baby Winter-Mütze

Kinder sollten auch im Winter an die frische Luft gehen. Dann geht nichts ohne Babymütze, Schal und Handschuhe. Eine Babymütze für den Winter hat wärmende Eigenschaften. Dafür sollte die Kindermütze eng am Kopf anliegen. Für kuschlige Mützen im Winter kommen wärmende Materialien wie Wolle oder eine Fleece-Mütze Baby infrage. Mützen mit Double-Face-Technologie halten besonders warm. Sie bestehen aus zwei Schichten: einer wärmenden Außenschicht und einer feuchtigkeitsregulierenden Innenschicht, die Schweiß aufsaugt. Wollmützen werden innen mit wärmendem Fleece ausgekleidet. Für den Herbst gibt es leichte Mützen wie eine Baby Jersey Mütze. Für den Winter dagegen wird ein Plüschfutter oder ein Fellbesatz gewählt. Von der Zipfelmütze über die Beanie oder Strickmütze bis zur Schlupfmütze reicht das Wintermützen Angebot für Ihr Baby.
Mache Eltern entscheiden sich für ein Stirnband, andere Eltern für eine warme Baby Wintermütze mit Ohrenklappen und weitere bevorzugen es, eine Baby Mütze selbst zu stricken. Am praktischsten ist die Schlupfmütze, die Mütze und Schal in einem Produkt vereint. Eine Wintermütze für das Baby oder Kleinkind ist immer ein bunter Farbtupfer. Sie finden Mädchen-Mützen mit Schleifen und Unisex Kindermützen mit Tierohren.

Eine Eisbär Mütze für Ihr Baby kaufen

Baby Mützen: Die Marken

  • Sterntaler Mütze Baby: Die 1965 gegründet Marke Sterntaler ist mit seinen hohen Qualitätsansprüchen Marktführer im Bereich Baby Accessoires, Spielwaren und Babymode. Das Augenmerk der Marke liegt darauf, Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen. So werden Produkte mit den Augen von Kindern entwickelt: Wo könnte etwas drücken oder eine scharfe Kante zu Verletzungen führen oder ein Stoff einengen? Sterntaler verwendet Materialien ohne jegliche Schadstoffe und unterzieht sich freiwillig Tests und Zertifizierungen.
  • Barts Mütze Baby: Das Label aus den Niederlanden stellt hochwertiges Zubehör für kalte Tage her. Hinter Barts steckt der Gründer Bart Koene, der seine Geschäftsidee mit selbst genähten Shorts startete. Es folgten Hosen, Tücher und Bandanas, bevor er seinen Fokus auf handgefertigte Mützen legte. Beanies, Bommelmützen, Schlauchschals und Mützen mit Ohrenschützern von Barts sind farbenfroh und kuschlig warm. Eine Barts Mütze Jungen und Barts Mütze Mädchen ist immer eine Strickmütze.
  • Steiff Mütze Baby: Von der Marke Steiff kennt jeder die Plüschtiere mit dem Knopf im Ohr. Auf über 135 Jahre Firmengeschichte blickt Steiff bereits zurück. Die Marke steht für eine Kindheit, voller unbeschwerter Augenblicke. Ein kindgerechtes Design und eine liebevolle Auswahl der Materialien zeichnet Steiff aus. Auf Steiff Mützen zeigt sich ein Teddybär, das Synonym für die Marke Steiff. Steif fertigt Baby Mützen aus Strick, elastischen Stoffen und Baumwolle für jede Jahreszeit.
  • Döll Mütze Baby: Döll ist seit 1942 ein hessischer Mützenhersteller, bis 2010 familiengeführt und top modisch und an internationalen Trends orientiert. Mützen und Hüte für jede Jahreszeit und mit einem hohen Qualitätsstandard zeichnen das Unternehmen aus. Döll Mützen lassen sich mit anderen Döll Artikeln kombinieren. Zu jeder Döll Kindermütze gibt es einen passenden Schal und Handschuhe dazu. Döll verwendet Kunstfell, Plüsch und Steppstoffe für warme Kindermützen. Strickmützen sind grob oder fein gestrickt.
  • Maximo Mütze Baby: Die Firma Maximo, 120 Mitarbeiter und mit Firmensitz in Chemnitz, ist einer der letzten deutschen Textilhersteller mit über 100 Jahren Firmengeschichte. Trendorientierte Maximo Mützen gibt es als Schlupfmütze, Schildmütze, Cap, Beanie oder Hut mit UV-Schutz 50 +. Der Hersteller achtet darauf, dass das Material nicht kratzt oder rutscht. Kindergerechte Applikationen oder Glitzer runden die modischen Mützen ab.
  • Converse Mütze Baby: Converse All Star ist eine angesagte Modemarke. Der 1908 in den USA gegründete Sportartikelhersteller produziert die angesagten Converse Chucks und Mode im trendigen Street-Style. Auch die Converse Mütze Baby trägt das super coole Converse3-Logo. Als Materialien kommt ein Mischgewebe aus Baumwolle und Polyester mit Elasthananteil infrage.
Vbiger Kinder Wintermütze Winterschal Beanie Kinder Strickmütze Beanie Mütze für Kinder mit Fleecefutter, Schwarz-2, Einheitsgröße
  • Hochwertiges Material - aus dickerer Strickwolle, weich, angenehm und warm
  • Thermische Strickwolle sorgt für eine besseren Wärmeschutz
  • Super Soft Fleece-Futter für maximalen Komfort und Wärme
  • Stretchy Unisex Junge Mädchen One - Größe Strickmütze (6 - 12 Jahre)
  • Handwäsche / Maschine waschbar

Mützen für Mädchen

Mädchen Babymützen sind ein echter Blickfang. Nicht nur als wärmende Babymütze, sondern als modisches Accessoire sollten sie in keiner Babyausstattung fehlen. Zeitlose Schnitte, modische Hingucker als Maximo Mütze Mädchen oder Sterntaler Mütze Mädchen lassen keine Wünsche offen. Mädchen Babymützen sind nicht nur dekorativ und wärmend, sondern auch funktional mit Bindebändern oder UV-Schutz-Stoffen. Eine Baby Mütze für Mädchen ist meist rosa oder weiß, unifarben oder dezent mit Streifen, Pünktchen oder Blümchen gemustert. Neben Mustern sind Mädchen Babymützen mit Tiergesicherten und Ohren angesagt. Sie finden eine Barts Mütze als Winterstrickmütze oder eine Steiff Mütze für Mädchen zweilagig mit wärmendem Innenfutter. Carhartt Mützen in Rot, Pink, Lila oder Weiß trägt das Firmenlogo sichtbar auf dem Mützenumschlag der Beanie. Die Babymützen bestehen aus Acryl oder aus Polyester mit weichem Fleecefutter. Eine Döll Mütze für Mädchen legt nicht nur auf die Farbgebung wert, sondern wählt schmückende Details wie Herzchen, Schleifchen, Pailletten oder Metallfasern im Strickgarn. Zum Einsatz kommen Wolle, Schurwolle und Polyacryl. Bei Döll finden Sie viele Bindemützen für Mädchen und Inkamützen mit geflochtenen Bändern.

Eine Carhartt Baby Mütze für Mädchen kaufen

Mützen für Jungen

Mützen für Jungen sind als Erstlingsmütze meist hellblau, dunkelblau, weiß oder grau. Eine Sterntaler Mütze für Jungen finden Sie als Schlupfmütze mit Ohren oder Bommel und als Maximo Mütze für Jungen im Winter eine gestreifte Strick-Schlupfmütze wie die Maximo Mütze. Jungen Mützen tragen Motive wie Autos, Traktoren, geometrische Figuren oder Dinosaurier. Die Farben für ein Jack Wolfskin Mütze oder Döll Mütze speziell für Jungen reicht von Dunkelblau, Grau oder Braun bis hin zu Schwarz mit hellem Muster. Eine Eisbär Mütze finden Sie als Next Mütze und als Fleece Mütze für Jungen in gut sortieren Shops zum Kaufen.
Welche Mütze für Jungen im Frühjahr? Hier reicht eine leichte Jersey Mütze Jungen von Sterntaler, Maximo oder Wollhuhn.

Eine Jack Wolfskin Baby Mütze für Jungen kaufen
Zusammenfassung
So wichtig ist eine Mütze für ihr Baby
Artikel Name
So wichtig ist eine Mütze für ihr Baby
Beschreibung
Über die Kopfhaut geht viel Wärme verloren. Deshalb tragen Menschen im Winter eine Mütze. Bei Babys kommt noch ein weiterer Aspekt hinzu: In den ersten Wochen können Babys ihre Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren. Sie benötigen deshalb nicht nur im Winter eine Mütze.
Autor

Schreibe einen Kommentar