Baby optimal zudecken: Eine Decke oder ein Fußsack im Kinderwagen nutzen?

Decke oder Fußsack im Kinderwagen? Das ist eine Ansichtssache. Der Fußsack ist am praktischsten. Er lässt sich leicht installieren, das Baby wird einfach hineingelegt und er schützt durch eine Kapuze, die mit einer Kordel zusammengezogen wird, den kälteempfindlichen Kopfbereich.

Wer lieber eine Decke im Kinderwagen möchte, hat wie bei einem Fußsack viele Optionen: Wolldecke, Fleecedecke oder Kuscheldecke. Als Decke für Kinderwagen kann auch eine zweiseitige Babydecke verwendet werden: eine Seite kuschliges Fell, andere Seite Stoff, die sich als Krabbeldecke nutzen lässt. Weitere Möglichkeiten sind zweilagiges Flanell, Öko-Baumwolle und Fleece oder Fleece mit einer wasserabweisenden Außenseite. Ein Bestseller als Kinderwagen Decke für Neugeborene und als dicke Decke im Winter besteht aus Flanell und Sherpa: warm, weich, kuschelig und vor allem in der Waschmaschine waschbar.

Welche Decke im Kinderwagen?

Mit einer Kinderwagendecke lässt sich der Kinderwagen, besonders ein Retrokinderwagen, schöner einrichten als mit einem Fußsack. Eine Winter-Decke für den Kinderwagen hat die Maße von 70×100 cm, 100×150 cm oder auch 90×67 cm. Oft gibt es ein Babykissen im Set dazu. Während die Kinderwagendecke im Winter vor allem wärmen soll, sind Sie mit der Decke für Kinderwagen im Sommer gut gegen einen Temperaturwechsel gewappnet.
Die Babydecke gibt dem Baby ein heimeliges Gefühl und Wärme. Das Baby schläft schneller ein. Die Kinderwagen-Decke im Frühling und die Decke für den Sommer sind atmungsaktiv und bestehen aus Baumwolle oder Jersey, für die Übergangszeit auch aus Fleece. Hoch im Trend liegen personalisierte Kinderwagendecken, die am Saum mit dem Namen des Babys bestickt sind oder die mit einem Fotomotiv versehen sind. Sie finden im Angebot Decke für den Kinderwagen:

Eine Kinderwagendecke kaufen
  • Einschlagdecke
  • dicke Decke für den Winter
  • Steppdecke
  • Wolldecken zum Auflegen über das Kinderwagenkissen

Einer selbst gemachten Kinderwagendecke sind keine Grenzen gesetzt. Sie lässt sich Häkeln, Stricken oder aus Stoff nähen. Der Grundschnitt ist immer ein Rechteck oder Viereck.

Welches Material für die Decke für Kinderwagen?

An eine Babydecke werden viele Ansprüche gestellt. Sie soll kuschlig wie Wolle sein, pflegeleicht wie Baumwolle, waschbar und ohne Schadstoffe. Zudem soll die als Wolldecke oder Sommerdecke zum Kinderwagen passen, ja nach Jahreszeit Wärme spenden oder Geborgenheit vermitteln.

  • Eine gestrickte Decke, Babydecke Strick mit Zopfmuster ist der Sieger bei den Kuscheldecken. Das angenehme weiche Material fühlt sich auf der Haut toll an. Sie haben die Wahl zwischen Garn aus Baumwolle, auch in Bio-Qualität oder synthetischen Fasern. Wenn Sie die Wolldecke als Kuscheldecke verwenden wollen, sollten Sie darauf achten, dass die Wolle nicht kratzt. Die Wolldecke ist im Winter als Decke über dem Kinderwagenkissen geeignet. Sie eignet sich als Einschlagdecke und für die Babyschale im Auto und um im Sommer das Baby ohne Kinderwagenkissen leicht zuzudecken. Wolle ist bei 30 °C waschbar.
  • Sommerbabys brauchen keine wärmende Decke Kinderwagen. Eine Babydecke aus dem Materialmix Musseline oder Sommerdecke Baumwolle sind eine gute Lösung als Sommerdecke. Sie spenden bei Bedarf Wärme und lassen dennoch die Luft zirkulieren. Weiterhin gibt es eine Sommerdecke für den Kinderwagen aus Kunstfasern, beispielsweise als Polyester-Sommerdecke. Polyester ist ebenfalls atmungsaktiv und sehr preisgünstig, kann sich aber statisch aufladen. In Design und Muster finden Sie eine Babydecke aus Kunstfasern und eine Decke für Kinderwagen aus Baumwolle passend zum Kinderwagen. Diese Kuscheldecken waschen Sie in der Waschmaschine.
  • Im Winter kommen Sie nach meiner Erfahrung um eine Winterdecke, Fleecedecke oder Mikrofaser Kinderwagendecke oder eine Kuscheldecke aus Flanell nicht drum herum. Diese Materialien verfügen über wärmende Eigenschaften und passen sich der Körperform des Babys optimal an. Der Nachteil: Die Materialien sind nur eingeschränkt atmungsaktiv. Die Körpertemperatur von Neugeborenen kann unter synthetischen Materialien wie Fleece schnell ansteigen. Kontrollieren Sie deshalb öfter, ob das Baby nicht schwitzt.

Eine Fleecedecke trocknet schnell, Mikrofaser hat eine weiche Oberfläche und Flanell müssen Sie nicht bügeln. Eine Lammfeldecke für Kinderwagen reguliert das Klima zu jeder Jahreszeit. Sie wärmt im Winter und kühlt im Sommer.

Wie pflege ich eine Lammfeldecke im Kinderwagen? Lammfell reinigt sich selbst. Es genügt, wenn es von Zeit zu Zeit mit einer Bürste ausgebürstet wird. Normalerweise ist eine Lammfeldecke im Kinderwagen bei stärkerer Verschmutzung mit einem Fellwaschmittel, das Lanolin enthält, im Schonwaschgang in der Waschmaschine waschbar.

Eine Kinderwagendecke aus Baumwolle kaufen

Braucht man eine Decke für den Kinderwagen?

Wer keinen Fußsack nutzen möchte, der braucht garantiert eine Kinderwagendecke, denn ein Lammfell wärmt nur von unten. Eine klug gekaufte Kinderwagendecke für die Babywanne lässt sich länger nutzen, nämlich in der Babyschale, als Krabbeldecke, Wickelunterlage, im Buggy sowie als Spieldecke und als Zudecke im Reisebett. Deshalb haben Kinderwagendecken unterschiedliche Größen. Messen Sie vor dem Kauf am Kinderwagen, wie groß die Decke sein muss. Achten Sie deshalb auf eine schadstofffreie, hochwertige Qualität und auf die Verwendung von Naturmaterialien. Eine Kinderwagendecke ist praktischer als ein Fußsack, wenn es zum Einkaufen geht. Das Kind schwitzt unter der Decke nicht so sehr wie im Fußsack.

Fazit Babydecken für Kinderwagen

Einen Babydecke Kinderwagen Test von Stiftung Warentest gibt es derzeit nicht. Als Eltern sind Sie in der Verantwortung, dem Baby den besten Start in das Leben mit einer Kuscheldecke als Sommerdecke Baumwolle, Winterdecke oder Wolldecke ohne Schadstoffe zertifiziert nach Ökotex Standard 100 oder anderen Gütesiegeln auszustatten. Spezielle Kinderwagendecken gibt es für Allergiker. Diese sind bis 95 °C waschbar. Beachten Sie, dass eine Kinderwagendecke immer ein Gefahrenpotenzial darstellt. Das Baby kann sich die Kinderwagendecke über den Kopf ziehen. Wird das Baby mobil, sollten Sie für mehr Sicherheit auf einen Schlafsack umsteigen.

Einen Baby Schlafsack kaufen
Zusammenfassung
Baby optimal zudecken: Eine Decke oder ein Fußsack im Kinderwagen nutzen?
Artikel Name
Baby optimal zudecken: Eine Decke oder ein Fußsack im Kinderwagen nutzen?
Beschreibung
Decke oder Fußsack im Kinderwagen? Das ist eine Ansichtssache. Der Fußsack ist am praktischsten. Er lässt sich leicht installieren, das Baby wird einfach hineingelegt und er schützt durch eine Kapuze, die mit einer Kordel zusammengezogen wird, den kälteempfindlichen Kopfbereich.
Autor

Schreibe einen Kommentar