Geschwisterkinderwagen

Geschwisterkinderwagen sind ein praktisches Fortbewegungsmittel, wenn das Alter Ihrer Kinder nah beieinander liegt oder wenn Sie Zwillinge zu Hause haben, denn der Geschwisterkinderwagen bietet zwei Sitzplätze. Je nach Alter sitzen die Kinder nebeneinander oder hintereinander.

Zwillingswagen nebeneinander

Geschwisterkinderwagen nebeneinander werden als Doppelsitzer oder Doppel Kinderwagen bezeichnet. Sie haben die Auswahl, die Kinder je nach Alter im Geschwisterwagen mit Babywanne oder im Zwillingsbuggy zu transportieren. Der Geschwisterwagen als Doppelsitzer ist für Zwillinge und für Kinder mit geringem Altersunterschied geeignet. Vorteile des Kinderwagens: Beide Kinder sehen nach vorn. Sind sie alt genug, können sie miteinander spielen. Der Nachteil des Geschwister Kinderwagen: Der Zwillingskinderwagen ist sehr breit. Die Hersteller reduzieren die Breite ein wenig, indem die Sitze schmaler sind als in einem normalen Kinderwagen. Gleichwohl lassen sich auf einen Doppelsitzer beispielsweise ein Sportsitz und eine Babyschale oder eine Babywanne montieren.

Geschwisterkinderwagen
Geschwisterkinderwagen: Der große Nachteil der Zwillingskinderwagen sind die Breite, die oft störend ist. In einem Tandemkinderwagen sitzen die Kinder hintereinander. Die Breite ist reduziert. Dies wird jedoch mit anderen Nachteilen erkauft.

Tandemkinderwagen hintereinander

Bei diesem Geschwisterwagen sind die einzelnen Sitze hintereinander angeordnet. Der Kinderwagen eignet sich mit zwei Sportsitzen für Geschwister gleichen Alters. Kinder unterschiedlichen Alters werden in einer Babyschale und ein einem Sportsitz transportiert. Während das Baby in der Babywanne schläft, kann das ältere Kind sitzend die Welt erkunden. Auch zwei Sportsitze lassen sich auf dem Geschwisterkinderwagen gleichzeitig montieren. Die Geschwister sitzen immer hintereinander oder übereinander. Eine Unterhaltung ist nicht möglich. Bei neuen Entwicklungen, beispielsweise bei dem Hersteller Zoom, sitzen die Kinder zueinander geneigt, sodass eine gegenseitige Kommunikation möglich ist. Der Kinderwagen für zwei weist eine schmalere Breite auf als der Geschwisterwagen Doppelsitzer, kann aber aufgrund seiner Länge leichter umkippen. Die Länge kann auch in engen Kurven ein Problem werden. Besser ist es dann, wenn im Kinderwagen für zwei Kinder unterschiedlichen Alters beide Sitze übereinander montiert sind, Babywanne unten, Sportsitz oben.

Wie sollte ein Kinderwagen Zwillinge ausgestattet sein?

Ein großes Thema ist das Gewicht des Kinderwagens, zu dem dann noch das Gewicht der Kinder hinzukommt. Spaziergänge mit zu einem zu schweren Geschwisterwagen Tandem machen keinen Spaß und auch das Einladen in den Kofferraum des Autos ist dann umständlich. Dazu muss der Zwillingskinderwagen zudem klappbar sein. Für Stabilität sorgt ein stabiler rostfreier Rahmen aus Aluminium. Achten Sie auf einen tiefen Schwerpunkt, damit der Kinderwagen für zwei Kinder nicht umkippt. Die Bereifung sorgt für den Fahrkomfort des Kinderwagens doppelt. In der Stadt reichen Räder aus Vollgummi aus. Für holpriges Gelände sollten es am Kinderwagen doppel Luftreifen sein. Mindestens zwei Räder sollten schwenkbar sein, damit sich der Geschwister Kinderwagen gut um Ecken manövrieren lässt. Travelsysteme werten den Geschwisterwagen Baby und Kleinkind auf. Dann lässt sich die Babyschale integrieren. Bei einem Zwillingskinderwagen 3in1 erhalten Sie die Babywanne, die Babyschale und den Sportsitz. Achten Sie auf eine Babyschale mit Isofix, die sich leicht im Auto befestigen lässt. Mit zwei Kindern unterwegs benötigen Sie eine Menge Zubehör. Diese wird am besten unter dem Sitz verstaut. Achten Sie für eine gute Handhabung darauf, dass der Stauraum gut zugänglich ist.

Sicherheit für den Geschwisterkinderwagen

Das Bremssystem sorgt für die Sicherheit bei einem Kinderwagen für Zwillinge. Auf eine Feststellbremse sollte keinesfalls verzichtet werden. Als besonders sicher gilt die Start-Stopp-Automatik. Wenn der Geschwisterwagen unvermittelt losgelassen wird, stoppt er automatisch. Für ältere Kinder muss ein Sicherheitsgurt vorhanden sein, der mit einem Sicherheitsbügel kombiniert wird.

Geschwisterkinderwagen Test

Geschwisterkinderwagen sind ein praktisches Fortbewegungsmittel, wenn das Alter Ihrer Kinder nah beieinander liegt oder wenn Sie Zwillinge zu Hause haben, denn der Geschwisterkinderwagen bietet zwei Sitzplätze. Je nach Alter sitzen die Kinder nebeneinander oder hintereinander.

Zwillingswagen nebeneinander

Geschwisterkinderwagen nebeneinander werden als Doppelsitzer oder Doppel Kinderwagen bezeichnet. Sie haben die Auswahl, die Kinder je nach Alter im Geschwisterwagen mit Babywanne oder im Zwillingsbuggy zu transportieren. Der Geschwisterwagen als Doppelsitzer ist für Zwillinge und für Kinder mit geringem Altersunterschied geeignet. Vorteile des Kinderwagens: Beide Kinder sehen nach vorn. Sind sie alt genug, können sie miteinander spielen. Der Nachteil des Geschwister Kinderwagen: Der Zwillingskinderwagen ist sehr breit. Die Hersteller reduzieren die Breite ein wenig, indem die Sitze schmaler sind als in einem normalen Kinderwagen. Gleichwohl lassen sich auf einen Doppelsitzer beispielsweise ein Sportsitz und eine Babyschale oder eine Babywanne montieren.

Tandemkinderwagen hintereinander

Bei diesem Geschwisterwagen sind die einzelnen Sitze hintereinander angeordnet. Der Kinderwagen eignet sich mit zwei Sportsitzen für Geschwister gleichen Alters. Kinder unterschiedlichen Alters werden in einer Babyschale und ein einem Sportsitz transportiert. Während das Baby in der Babywanne schläft, kann das ältere Kind sitzend die Welt erkunden. Auch zwei Sportsitze lassen sich auf dem Geschwisterkinderwagen gleichzeitig montieren. Die Geschwister sitzen immer hintereinander oder übereinander. Eine Unterhaltung ist nicht möglich. Bei neuen Entwicklungen, beispielsweise bei dem Hersteller Zoom, sitzen die Kinder zueinander geneigt, sodass eine gegenseitige Kommunikation möglich ist. Der Kinderwagen für zwei weist eine schmalere Breite auf als der Geschwisterwagen Doppelsitzer, kann aber aufgrund seiner Länge leichter umkippen. Die Länge kann auch in engen Kurven ein Problem werden. Besser ist es dann, wenn im Kinderwagen für zwei Kinder unterschiedlichen Alters beide Sitze übereinander montiert sind, Babywanne unten, Sportsitz oben.

Wie sollte ein Kinderwagen Zwillinge ausgestattet sein?

Ein großes Thema ist das Gewicht des Kinderwagens, zu dem dann noch das Gewicht der Kinder hinzukommt. Spaziergänge mit zu einem zu schweren Geschwisterwagen Tandem machen keinen Spaß und auch das Einladen in den Kofferraum des Autos ist dann umständlich. Dazu muss der Zwillingskinderwagen zudem klappbar sein. Für Stabilität sorgt ein stabiler rostfreier Rahmen aus Aluminium. Achten Sie auf einen tiefen Schwerpunkt, damit der Kinderwagen für zwei Kinder nicht umkippt. Die Bereifung sorgt für den Fahrkomfort des Kinderwagens doppelt. In der Stadt reichen Räder aus Vollgummi aus. Für holpriges Gelände sollten es am Kinderwagen doppel Luftreifen sein. Mindestens zwei Räder sollten schwenkbar sein, damit sich der Geschwister Kinderwagen gut um Ecken manövrieren lässt. Travelsysteme werten den Geschwisterwagen Baby und Kleinkind auf. Dann lässt sich die Babyschale integrieren. Bei einem Zwillingskinderwagen 3in1 erhalten Sie die Babywanne, die Babyschale und den Sportsitz. Achten Sie auf eine Babyschale mit Isofix, die sich leicht im Auto befestigen lässt. Mit zwei Kindern unterwegs benötigen Sie eine Menge Zubehör. Diese wird am besten unter dem Sitz verstaut. Achten Sie für eine gute Handhabung darauf, dass der Stauraum gut zugänglich ist.

Sicherheit für den Geschwisterkinderwagen

Das Bremssystem sorgt für die Sicherheit bei einem Kinderwagen für Zwillinge. Auf eine Feststellbremse sollte keinesfalls verzichtet werden. Als besonders sicher gilt die Start-Stopp-Automatik. Wenn der Geschwisterwagen unvermittelt losgelassen wird, stoppt er automatisch. Für ältere Kinder muss ein Sicherheitsgurt vorhanden sein, der mit einem Sicherheitsbügel kombiniert wird.

Geschwisterkinderwagen Test

Schon seit Jahren bemängelt Stiftung Warentest, dass der zur Verfügung stehende Platz in Zwillingskinderwagen nicht ausreichend ist. Regelmäßig werden in den verwendeten Textilien Schadstoffe gefunden. Informieren Sie sich deshalb vor dem Kauf, ob ein Test für Ihren Favoriten verfügbar ist. Kein Geschwisterkinderwagen nebeneinander, Geschwisterbuggy oder Zwillingskinderwagen hintereinander erhält von der Stiftung Warentest das Prädikat „gut“. Am besten schneidet bei Kinderwagentest 2020 der ABC Design Zoom Geschwisterkinderwagen mit der Note von 2,7 und dem Urteil „befriedigend“ ab. Er hat ein bequemes Babyabteil und sehr gute Bremsen. Das Kinderabteil wird eher als unbequem bezeichnet und der Gurt kann das Kind zwicken. Auch zusammengeklappt bleibt der Geschwisterwagen groß und sperrig. Eltern lieben den etwas hochpreisigen Bugaboo Kinderwagen Zwillinge. Dieser lässt sich schnell und unkompliziert umbauen. Beim Zwillings Buggy überzeugt der Chico Eco Twin.